Über Ethik, Manipulation und Verantwortung in der Online-PR

Klarheits Blog

Online-PR ist im Kommen, immer noch – auch wenn es Quellen gibt, die das Gegenteil behaupten und den Hype nach unten spielen wollen. Der große Anreiz, der für den einzelnen in den Bereichen Online-PR und vor allem Social Media besteht, ist das Mitmachen – die Interaktion. Während man es von früher her gewohnt war, eine mehr oder weniger eindimensionale Werbebotschaft zu konsumieren, ist es nun möglich, unmittelbar seine eigene Meinung durch Kommentar, Retweet oder irgendwo in einer Timeline zu offenbaren. 24 Stunden am Tag und – gnadenlos. Leichter konnte man noch nie seine Freude oder seinen Unmut loswerden, ohne dafür mit Konsequenzen rechnen zu müssen.

Die professionelle Online-PR nutzt diesen Effekt wiederum um Ihre Message oder die des Kunden gezielt in den Mainstream zu transportieren – mal gut, mal weniger gut. Aber in jedem Falle entsteht Traffic und damit Wahrnehmung. Dahinter steht der Anspruch der Unternehmen, langfristig auch über Online-PR…

Ursprünglichen Post anzeigen 362 weitere Wörter

Advertisements

Über Frank-Michael Preuss

Unsere PR-Agentur aus Hannover ist langjährig erprobter Dienstleister für zielorientierte Pressearbeit, Public Relations, Online-PR, Content-Marketing, Social Media und Social Networking. Als PR-Agentur analysieren und beraten wir im Vorfeld Unternehmen und passen unsere PR-Aktivitäten an die tatsächlichen Erfordernisse an. >>> https://www.fmpreuss.de

Veröffentlicht am 23/05/2014, in Uncategorized. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Über Ethik, Manipulation und Verantwortung in der Online-PR.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: