Blog-Archive

Hautverjüngung ohne Schmerz mit gezielter Carboxytherapie

Hautverjüngung ohne Schmerz mit gezielter Carboxytherapie

Frau Dr. Galina Bercht und „Anti-Aging Laatzen“ bieten schmerzfreie Verjüngungsmethoden der Haut – neu hinzugekommen ist dabei der Einsatz der hochwirksamen Carboxytherapie auf der Grundlage von Mikroinjektionen mit Kohlendioxid

Um die Alterung der Haut zu verlangsamen und partiell aufzuhalten, gibt es im nicht-chirurgischen Anti-Aging zahlreiche effiziente und schmerzfreie Methoden, die in der Praxis von Dr. Galina Bercht aus Laatzen (Region Hannover) gezielt zum Einsatz kommen. Die Verjüngung, Festigung und Straffung von Gesichtshaut und Halspartien sind die häufigsten Schönheitsbehandlungen, die die Spezialistin für modernes Anti-Aging ihren Patienten im Rahmen einer Schönheits-Therapie anbietet.

Zusätzlich zu den Behandlungen mit der Hyaluron-Therapie und der Verwendung von Botulinumtoxin Typ A, sowie der Fettwegspritze (Lipolyse) für Doppelkinn, Oberschenkel, Bauch, Oberarme und Kinnkontur liegt ein starker Schwerpunkt der Praxis auf Lasertherapie und Mesotherapie – zusätzlich neu auf diesem Gebiet mit dem hochwirksamen Einsatz der Carboxytherapie. Im Gegensatz zu operativen Eingriffen kann die Carboxy-Therapie mit relativ geringem Aufwand durchgeführt werden.

Hinter dem Begriff Carboxytherapie steht eine Kohlendioxid-Behandlung, die an verschiedenen Körperbereichen zum Einsatz kommen kann – zum Beispiel, um die Haut an Gesichts- und Halspartien zu glätten, um dunkle Augenringe zu entfernen, Aknenarben zu behandeln, aber auch um Striae (Dehnungssteifen) oder Cellulite zu reduzieren. Ebenfalls kann mit der Carboxytherapie wirksam gegen Durchblutungsstörungen und Schmerzpartien wie z.B Migräne und Tinnitus behandelt werden, und sogar zur Versorgung chronischer Wunden kann das Verfahren eingesetzt werden. Durch die Carboxytherapie wird die Haut stark durchblutet und angeregt, weshalb die anschließend injizierten Substanzen der Mesotherapie umso besser wirken.

Wie die Mesotherapie arbeitet die Carboxytherapie mit lokalen Mikroinjektionen in die Haut und dem darunterliegenden Bindegewebe. Das injizierte Kohlendioxid schafft quasi eine Art kurzzeitige Sauerstoff-Armut in der Haut. Darauf reagiert der Körper mit einer deutlichen Gefäßerweiterung. Verstärkte Durchblutung, Entsäuerung und Entschlackung sind die erwünschten Wirkungen dieser körperlichen Reaktion. Die automatisch erhöhte Kollagenproduktion fördert eine straffere, glattere Haut.

Es kommt zur Freisetzung von körpereigenen Wachstumsfaktoren und zu einer Neubildung feiner Gefäße. Die erhöhte Mikrozirkulation verbessert die Hautelastizität, die Hautdichte sowie den Kollagengehalt und verringert Hautfältchen. Außerdem trägt das Gas dazu bei, lokale Fettdepots zu verringern und die Lymphzirkulation zu verbessern. Hier bietet die ästhetische Medizin einen guten Weg, an Problemregionen des Körpers zu einer nachhaltigen Fettreduktion zu kommen.

Die Carboxytherapie ist ein weiteres innovatives Verfahren zur Verbesserung der Gesichts- oder Körperhaut mit vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten, die den Einsatz chirurgischer Methoden vermeiden und oft mit wenigen Anwendungen zum Erfolg führen können.Kontakt:
Anti-Aging Laatzen
Dr. Galina Bercht
Würzburger Straße 14
30880 Laatzen
Tel: 05102 931 888
info@antiaging-laatzen.de
http://www.antiaging-laatzen.de

Als Fachärztin für Innere Medizin, Notfallmedizin, Schlafstörungsdiagnostik, Prävention und AntiAging Medizin (GSAAM)  ist Frau Dr. Galina Bercht auf Faltenbehandlung und ästhetische Medizin spezialisiert. Als Mitglied der DGBT (Deutsche Gesellschaft für Botulinumtoxin), der DGM (Deutsche Gesellschaft für Mesotherapie) und der GSAAM (Gesellschaft für Antiaging Medizin) hat sie sich mit „Anti-Aging Laatzen“ das Ziel gesetzt, die Lebensqualität im Alter möglichst lange auf hohem Niveau zu erhalten und dadurch auch das Leben insgesamt zu verlängern. Um die biologische Alterung des Menschen hinauszuzögern und gezielt Prävention zu betreiben, sind sieben Faktoren besonders wichtig: der Lebensstil, eine ausgewogene Ernährung, Bewegung, Supplementierung, Hormonersatztherapie, Mental Balance und ästhetisches Anti-Aging.

Advertisements

Schmerzfreie Hautverjüngung mit Laser- und Mesotherapie

Schmerzfreie Hautverjüngung mit Laser- und Mesotherapie

Frau Dr. Galina Bercht und „Anti-Aging Laatzen“ bietet Verjüngungsmethoden ohne Skalpell und hat das Angebot um Lasertherapie und Mesotherapie erweitert

Nicht-chirurgisches Anti-Aging mit schmerzfreien Methoden ist das Spezialgebiet von Frau Dr. Bercht aus Laatzen (Region Hannover). Verjüngung, Festigung und Straffung von Gesichtshaut und Halspartien sind die häufigsten Schönheitsbehandlungen, die nicht zwangsläufig mit dem Skalpell durchgeführt werden müssen. Neben der Behandlung mit der Hyaluron-Therapie und der Verwendung von Botulinumtoxin Typ A gibt es aber auch andere schmerzfreie Techniken.

Neue Leistungen der Anti-Aging-Praxis von Dr. Bercht sind Laser- und Mesotherapie (Microneedling, Kollageninduktion). Dabei sind die Hauptindikationen für Gesicht, Hals, Dekolleté und Hände:

Großporige Haut

Trockene Haut

Raucherhaut

Hyperpigmentierung

Mimische Gesichtsfalten

nachlassende Gesichtskonturen

Narben

Haarausfall

Am Körper sind die Indikationen:

Cellulite

Erschlafftes Bindegewebe

Dehnungsstreifen

Elastizitätsverlust

Verminderter Zellstoffwechsel

Schwangerschaftsstreifen

Narben

Was passiert bei der Lasertherapie?

Der Laser ist ein Gerät zur Erzeugung sehr intensiver parallel gebündelter Lichtstrahlen. Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Lasergeräte durch die Wellenlänge des erzeugten Lichtstrahls. In der Medizin werden Laser inzwischen seit über 25 Jahren erfolgreich eingesetzt. Menschliche Haut verfügt über ein sogenanntes „optisches Fenster“. Nur mit einem gelben oder grünen Laser ist es möglich an die zu behandelnde Stellen vorzudringen ohne die restliche Haut zu schädigen. Trifft der Laserstrahl auf dunkle Pigmenteinlagerungen oder auf rote Blutkörperchen, bewirkt er deren sofortige Gerinnung: Gefäße werden dauerhaft verschlossen, Farbpigmente und Blut in seine Einzelteile zerlegt. Anschließend transportiert der Körper die Überreste auf natürliche Weise ab. Außerhalb dieses Wirkungsbereiches hat der Laserstrahl keinen Effekt.

Welche sichtbaren Hautveränderungen werden mit der Lasertherapie behandelt?

Veränderungen der Haut- und Blutgefäße: Dazu gehören Besenreiser, Feuermale, Blutschwämmchen, rote Narben, rote Äderchen und kleine, gutartige Wucherungen. Durch die selektive Wirkungsweise des Lasers ist die Therapie schnell und äußerst schonend für den Körper. Selbst bei größeren Befunden sind in der Regel nur zwei bis drei Behandlungen notwendig.

Die Vorteile

Kein Einspritzen

Nahezu schmerzlos

Keine allergischen Reaktionen

Keine Narben

Ambulante Behandlung

Was ist Mesotherapie – was passiert beim Microneedling?

Mit dem Microperforator werden mittels sehr feiner Nadeln, die elektrisch angetrieben werden, gleichmäßige und sehr feine Perforationen der Haut verursacht. Diese Microwunden haben einen natürlichen Reparaturvorgang zur Folge. Dadurch wird die Neubildung von Elastin- und Kollagenfasern verstärkt angeregt, die Haut ist aufnahmebereit für unterstützende Wirkstoffe, die individuell abgestimmt auf das Hautbild eingebracht werden.

Vielfältige Mesococktails und Skin Deep Seren enthalten Vitamine, Antioxidantien, Hyaluronsäure, Aminosäuren und andere Bausteine. Anders als bei oberflächlich wirkenden Anti-Aging-Methoden, verhilft das Microneedling deutlich tiefer und effektiver Hautschichten zu reparieren und ein neues, feines Hautbild zu erzeugen. Die überzeugenden Ergebnisse, auch bei der Behandlung von Narben und Dehnungsstreifen, sind Beweis für eine außergewöhnlich effektive Therapie.

Volumenaufbau mit Radiesse®

Bei Hohlwangen, fehlendem Jochbein und Kinnkontur, also starkem Volumenmangel in Gesicht und Händen empfiehlt sich der gezielte Volumenaufbau mit Radiesse® (Calcium-Hydroxylapatit). Diese Behandlung ist indiziert für Faltenkorrektur, Volumen‐Lifting und Verbesserung der Hautqualität. Die Inhaltsstoffe von Radiesse® werden in die Haut injiziert und stimulieren die körpereigenen Hautzellen ein natürliches Kollagennetz zu bilden. So können Sie Ihre Gesichtskonturen nachhaltig straffen und gleichzeitig eine langfristige Stärkung der Hautstruktur erzielen.

Kontakt:

Anti-Aging Laatzen

Dr. Galina Bercht

Würzburger Straße 14

30880 Laatzen

Tel: 05102 931 888

info@antiaging-laatzen.de

http://www.antiaging-laatzen.de

Als Fachärztin für Innere Medizin, Notfallmedizin, Schlafstörungsdiagnostik, Prävention und AntiAging Medizin (GSAAM)  ist Frau Dr. Galina Bercht auf Faltenbehandlung und ästhetische Medizin spezialisiert. Als Mitglied der DGBT (Deutsche Gesellschaft für Botulinumtoxin) und der GSAAM (Gesellschaft für Antiaging Medizin) hat sie sich mit „Anti-Aging Laatzen“ das Ziel gesetzt, die Lebensqualität im Alter möglichst lange auf hohem Niveau zu erhalten und dadurch auch das Leben insgesamt zu verlängern. Um die biologische Alterung des Menschen hinauszuzögern und gezielt Prävention zu betreiben, sind sieben Faktoren besonders wichtig: der Lebensstil, eine ausgewogene Ernährung, Bewegung, Supplementierung, Hormonersatztherapie, Mental Balance und ästhetisches Anti-Aging.

Was Anti-Aging für den Patienten leisten kann

Logo-Anti-Aging-2014 - 5 Jahre - Jubiläum

 

Frau Dr. Galina Bercht hat sich mit „Anti-Aging Laatzen“ auf Verjüngungsmethoden ohne Skalpell spezialisiert und feiert in diesem Jahr ihr fünfjähriges Jubiläum

Bei dem Stichwort „Faltenbehandlung“ denken die meisten Patienten sofort an die Verjüngung, Festigung und Straffung von Gesichtshaut und Halspartien. Die Einsatzgebiete von nicht-chirurgischem Anti-Aging reichen aber viel weiter und dienen nicht immer nur dem blendenden Aussehen im Alter. Häufig werden Korrekturen auch an Problemstellen nötig, die auf den ersten Blick nicht auffallen. So sind zum Beispiel Hyaluron-Behandlungen des Fußrückens sinnvoll, da Patienten dort oft an Fußdruckstellen leiden und Probleme mit dem passenden Sitz von Schuhen haben. Hier wirkt eine Hyaluron-Therapie der Fußpartien oft Wunder und Schmerzen beim Laufen gehören schnell der Vergangenheit an. Eine Hyaluron-Fußrückenglättung verschönert die Füße sichtbar für den Sommer.

Die Verwendung von Hyaluronsäure und Botulinumtoxin Typ A kann an vielen Körperpartien die Verjüngung, Festigung und Straffung der Haut ohne Skalpell bewirken, ohne dabei Nebenwirkungen zu erzielen. Bei der oberflächlichen Behandlung, auch Mesotherapie genannt, gibt es viele Einsatzbereiche. Dazu gehören neben Gesicht und Dekolleté beispielsweise auch alle anderen flächigen Hautpartien, die faltig geworden sind und „durchhängen“.

Andere Problemzonen, wie z.B. die Ohrläppchen, werden dahingegen ausgepolstert und bekommen dadurch Festigkeit und wirken wieder jugendlich straff – wie alles im Gesicht besonders sensible Bereiche, die aber stark den Eindruck einer Persönlichkeit prägen.

Das Problemthema Hände betrifft viele Menschen. Faltige Hände und Anzeichen von vorzeitiger Hautalterung können sehr gut mit Radiesse behandelt werden. Hierbei werden injizierbare Dermafiller eingebracht, die für hervorragende kosmetische Ergebnisse sorgen: die Hände sehen nach der Behandlung um Jahre jünger aus und die Verjüngung der Hautstruktur bleibt bis zu 12 Monaten optimal erhalten.

Wer unter übermäßigem Schwitzen leidet, kann mit Botulinumtoxin ebenfalls sehr gut behandelt werden. Ebenfalls im Achselbereich bietet diese Therapieform hervorragende Ergebnisse. Oft hängt das Wohlbefinden im Alltag stark von diesen Faktoren ab – nach der Behandlung fühlt sich der Patient schnell sicherer und es stellt sich ein deutlicher Wohlfühl-Faktor ein. Botulinumtoxin Typ  A eignet sich ebenfalls hervorragend für die Kopfschmerz-Therapie (Migräne).

Faltenbehandlung im klassischen Sinne an Gesicht und Hals bleibt das zentrale Thema im Anti-Aging. Das Verjüngen und Glätten von Stirn- und Zornesfalten, das Straffen von Hals und Dekolleté gehören zum Standard moderner Schönheitsmedizin. Beim Peeling (und Fruchtsäurepeeling) werden alte Hautzellen entfernt und die Haut regeneriert, es kommt zu einer Verkleinerung der Poren und zu einem jugendlichen, frisch gestrafften Aussehen. Problemzonen werden sanft und nachhaltig erkannt und obere, wie auch tiefer liegende Hautschichten, nichtinvasiv und schonend behandelt.

Frau Dr. Galina Bercht hat sich bereits vor 5 Jahren der Schönheitsmedizin ohne Skalpell zugewandt und schafft dadurch für ihre Patienten eine klare Erhöhung der Lebensqualität. Dr. Bercht verbindet die Methoden moderner Medizin- und Ernährungswissenschaften (Orthomolekulare Medizin und Metabolic Tuning), um in ihrer Praxis die Lebensqualität und den Wohlfühlfaktor der Patienten zu steigern und über die Stabilisierung der Gesundheit hinaus ein möglichst langes hohes Lebensniveau zu schaffen.

Kontakt:

Anti-Aging Laatzen

Dr. Galina Bercht

Würzburger Straße 14

30880 Laatzen

Tel: 05102 931 888

info@antiaging-laatzen.de

http://www.antiaging-laatzen.de

Pressearbeit: PR-Agentur aus Hannover http://www.fmpreuss.de

Als Fachärztin für Innere Medizin, Notfallmedizin, Schlafstörungsdiagnostik, Prävention und AntiAging Medizin (GSAAM)  ist Frau Dr. Galina Bercht auf Faltenbehandlung und ästhetische Medizin spezialisiert. Als Mitglied der DGBT (Deutsche Gesellschaft für Botulinumtoxin) und der GSAAM (Gesellschaft für Antiaging Medizin) hat sie sich mit „Anti-Aging Laatzen“ das Ziel gesetzt, die Lebensqualität im Alter möglichst lange auf hohem Niveau zu erhalten und dadurch auch das Leben insgesamt zu verlängern. Um die biologische Alterung des Menschen hinauszuzögern und gezielt Prävention zu betreiben, sind sieben Faktoren besonders wichtig: der Lebensstil, eine ausgewogene Ernährung, Bewegung, Supplementierung, Hormonersatztherapie, Metal Balance und ästhetisches Anti-Aging.