Blog-Archive

Zielgerichtete Trainings für Azubis als Wettbewerbs-Strategie

Zielgerichtete Trainings für Azubis als Wettbewerbs-Strategie

Crossover-Marketing aus Hannover sorgt seit 3 Jahren mit zielgruppengerechten Trainings für Azubis und junge Mitarbeiter für unmittelbaren Lernerfolg. Profitieren tun Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen

Zielgerichtete Personalentwicklung ist eine Wettbewerbs-Strategie, die in fortschrittlichen Unternehmen immer deutlicher in den Fokus rückt. Crossover Marketing aus Hannover, spezialisiert auf ganzheitliches Marketing für den Mittelstand, verbindet genau deshalb ihr Marketingangebot mit zielgruppengerechten Personalentwicklungs-Maßnahmen. So bietet die Netzwerk-Agentur aus Hannover bereits seit 3 Jahren speziell konzipierte Trainings für Auszubildende und junge Mitarbeiter.

„In unserem modular aufgebauten Programm ‚FIT in die ZUKUNFT‘ lernen junge Menschen in zahlreichen Übungen soziale Kompetenz und Eigenmotivation, kundenorientiertes Verhalten, erfolgreiche Kommunikation und moderne Umgangsformen – getreu dem Motto von Herbert Spencer: ‚Das große Ziel der Bildung ist nicht das Wissen, sondern das Handeln!‘ , so Ina Rebenschütz-Maas, Geschäftsführerin von Crossover-Marketing.

Aus jahrelanger Erfahrung als Ausbilder wissen die Praktiker von Crossover-Marketing, dass – im Gegensatz zu älteren, erfahreneren Mitarbeitern – vor allem für Berufseinsteiger der Übergang von der Schule oder Uni ins Berufsleben ein schwieriger Schritt ist. Vom respektvollen Umgang im Betrieb mit Vorgesetzten, Kollegen oder Kunden, einem adäquaten Auftreten und einer – das Unternehmen repräsentierenden – Kommunikation, ist alles neu. Die jungen Mitarbeiter müssen sich an ein geltendes Regelwerk gewöhnen und dabei eine hohe Eigenmotivation entwickeln, um den Leistungserwartungen ihrer Arbeitgeber gerecht zu werden. In den Trainings von Crossover-Marketing werden genau diese Anforderungen geschult und erlernt, so dass die neuen Mitarbeiter in kürzester Zeit zu Botschaftern ihres Arbeitgebers werden.

Vermittelt wird bei den Azubi-Trainings u.a.:

  • Azubi Knigge | Umgangsformen mit Vorgesetzen, Kollegen und Kunden
  • professioneller Kundendialog in Service, Verkauf oder am Telefon
  • proaktive Kundenorientierung | der Mitarbeiter als Botschafter des Unternehmens
  • Erfolgsrezepte zur eigenen Motivations-Steigerung
  • Kommunikations-Mechanismen und Persönlichkeit auf Basis des DISG-Modells
  • Körpersprache, Präsentation und souveränes Auftreten

In einem Wechsel zwischen theoretischem Input und praktischem Transfer in unmittelbaren Übungen kommt, fast spielerisch, der schnelle Lernerfolg. Der vollzogene Wechsel von der Selbst- zur Fremdreflexion erhöht die Handlungsfähigkeit der jungen Mitarbeiter und schafft die Grundlage für eine hohe Eigenmotivation und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen.

„Für Unternehmer zahlt sich das Programm ‚FIT in die ZUKUNFT‘ gleich doppelt aus“, so Ina Rebenschütz-Maas. „Einerseits – so dass positive Feedback unserer Kunden – kommen die jungen Mitarbeiter ‚wie verwandelt‘ wieder in den Betrieb. Andererseits beweist der Arbeitgeber, dass ihm die Entwicklung seiner Mitarbeiter wirklich wichtig ist – was sich i.F. deutlich auf sein Arbeitgeber-Image auswirkt“. Auch wissenschaftliche Studien haben genau Letzteres bewiesen. Arbeitgeber, die in die externe Förderung ihrer jungen Mitarbeiter investieren, haben eine 60% höhere Arbeitgeber-Attraktivität – und genau darum geht es in unserer Zeit des Fachkräftemangels. Das Rezept: ‚Selber ausbilden und fördern‘ sollten fortschrittliche Unternehmen mehr denn je auf der Agenda haben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.crossover-marketing.de/azubi-seminare/

Kontakt:

CrossOver Marketing

Ina Rebenschütz-Maas (GF)

Schwarzer Bär 4

30449 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 768 21 125

info@crossover-marketing.de

http://www.crossover-marketing.de

Advertisements

Der Kunde ist König – und Königin! Offensive im Gender Marketing in Hannover

Der Kunde ist König - und Königin - Offensive im Gender Marketing in Hannover

CrossOver Marketing sieht im Bereich des Gender Marketing einen starken Motor für künftiges Wirtschaftswachstum und zeigt neue Perspektiven auf

Marketing im neuen Licht: Die Rollen neu verteilen, Stereotypen zerstreuen – darin bestehen die Chancen des Gender Marketings. Die Grenzen zwischen geschlechtertypischen Revieren verschwimmen zunehmend, das ist ein Fehler aus Sicht von CrossOver Marketing, denn: Innerhalb der Kaufprozesskette gibt es prägnante Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Frauen und Männer haben unterschiedliche Bedürfnisse, sie unterscheiden sich deutlich  in ihrem Konsumverhalten. Doch genau dieser Zielgruppenunterschied wird von Entwicklern und Konzeptern häufig außer Acht gelassen. Wer sich seiner Zielgruppe jedoch bewusst ist, kann mit einer überlegten Ausrichtung auf das jeweilige Geschlecht die Neukundengewinnung erhöhen, die Kundenbindung stärken und so zusätzliche Umsätze generieren. Damit Kunden und Kundinnen erreicht werden,  muss sich vor allem aus Unternehmersicht mit einer veränderten, zielgerichteten Form des Marketings auseinandergesetzt werden.

Marketingexperten sagen: „Die feminine Wirtschaft wird die größte, wichtigste Gelegenheit für gute Geschäfte in unserer Lebenszeit“. Und warum wird dann so wenig dafür getan?

CrossOver Marketing versteht sich als Innovator, maßgeblich im B2C-Bereich, und Vermittler gesellschaftlicher Trends rund um die Kundenbedürfnisse. Genau deshalb geht das Netzwerk im Bereich des Gender Marketings in die Offensive. Die Handlungsempfehlungen an Unternehmen lautet: Um die Aufmerksamkeit und den Kaufabschluß von Kundinnen zu gewinnen, müssen Unternehmen viel kreativer und emotionaler werden. Gerade Unternehmen, bei denen der benötigte Umsatz nicht mehr so leicht generiert wird wie früher, ist ein Umdenken notwendig. Die Lösung: Emotion, Konzeption und Entertainment aus der Gender Perspektive. Eine Betrachtungsweise von Frauen  für Frauen. „Wir sind davon überzeugt und die Zahlen unserer Kunden belegen dies: Unternehmen, die mehr Aufmerksamkeit auf das Gender Marketing legen, profitieren. Es gilt einfach mal mutig und selbstkritisch auf die eigene Marketingstrategie zu schauen und die Möglichkeit zu nutzen, festgefahrene Grenzen zu verschieben“, so Ina Rebenschütz-Maas von CrossOver Marketing.

Gerade für die Ansprache der weiblichen Zielgruppe sind, laut CrossOver Marketing, Events ein vielversprechendes Marketing-Instrument. Frauen möchten emotionalisiert einkaufen und erleben. Dabei spielt der Rahmen und das Ambiente häufig eine viel größere Rolle, als das Produkt oder Preis an sich. Umsetzen lässt sich das durch maßgeschneiderte Marketingveranstaltungen für Frauen wie Kultur- und Themenevents rund um die Unternehmen, statt platter Großevents.  Ina Mann, Kooperationspartnerin von CrossOver Marketing und Schöpferin des Leitmotivs „Frau | Event | Kommunikation“,  hat sich auf Events für genau diese Zielgruppe spezialisiert. Flaggschiff Ihres Konzeptes ist der Fokus auf Live-Kommunikation als elementaren Baustein des Gender-Marketings. Die dabei geschaffene emotionale Ebene ist Dreh- und Angelpunkt jeder Veranstaltung und führt unmittelbar bei den Kundinnen zu Vertrauen und Kauflust, bei den auftraggebenden Unternehmen zur entsprechender Wertschöpfung.

Ein weiterer Baustein für erfolgreiches Gender-Marketing sieht das Crossover-Netzwerk im Blog-, Shop- & Content-Marketing. „Auch online sind die Kundinnenbedürfnisse weit über die reine Produkt-  und Preisrecherche hinaus gewachsen. Frau shoppt vom Sofa, liest Geschichten, sucht Anregungen und vor allem: Frau sucht auch online das Menschliche und die Liebe zum Detail – sie will shoppen. Die Anregung vieler Sinne spielt dabei eine große Rolle. Viele Unternehmen haben den Mehrwert eines unterhaltsamen Corporate Blogs oder eines emotionalen Online-Shops vielleicht noch nicht erfasst, aber ich bin zuversichtlich – das kommt schneller als manch Unternehmer in 2015 noch dachte“, so Ina Rebenschütz-Maas.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.crossover-marketing.de/gender-marketing-in-hannover/

Kontakt:

CrossOver Marketing

Ina Rebenschütz-Maas (GF)

Schwarzer Bär 4

30449 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 768 21 125

info@crossover-marketing.de

http://www.crossover-marketing.de/

Fit für Content Marketing – Inhalt mit Nutzen statt leerer Versprechen

fir-fuer-content-marketing

 

Content Marketing ist längst kein Trend mehr, sondern ein zeitgemäßes Kommunikationsinstrument. Immer mehr Unternehmen überzeugen ihre Kunden mit guten Inhalten anstatt mit leeren Werbebotschaften. Schließlich hat sich einiges getan: Ging es früher einzig und allein um das Produkt, stehen im Content Marketing Themen und Interessen im Zentrum.

Die Autorin zeigt, warum dieses Umdenken längst überfällig war, und bringt Sie in die Startposition für Ihr eigenes Content Marketing. Dabei führt Sie das Buch gezielt durch alle Schritte einer erfolgreichen Content Marketing-Strategie.

Neben den strategischen Grundlagen widmet sich die Autorin ausführlich der konkreten Umsetzung in Form von Text-, Bild-, Video- und interaktivem Content. Sie erfahren, welche Content-Formate es gibt, wie man zum optimalen Content-Mix kommt und was guten Content wirklich ausmacht. Dafür müssen Sie Ihr Unternehmen übrigens nicht gleich in ein Medienhaus verwandeln, aber so arbeiten sollten Sie ab und zu schon. Wie das geht, zeigt Ihnen dieses Buch.

‚Fit für Content Marketing’ ist das dritte Fachbuch von Barbara Ward. Die gelernte Werbekauffrau, studierte Medienwissenschaftlerin und Journalistin lebte lange im englischsprachigen Ausland. Dort nutzte sie soziale Netzwerke schon als Kampagneninstrument, in Zeiten, in denen Facebook noch in den Kinderschuhen steckte.

Barbara Ward kennt die Praxis: Seit Jahren ist sie als Redakteurin in verschiedenen deutschen Content Marketing Projekten aktiv. Ihr Fokus liegt dabei auf einer praxisorientierten Planung und effektiven Umsetzung. Unternehmen und Agenturen steht sie als Beraterin und Referentin zur Seite. » http://www.barbaraward.de

Verlag: http://www.businessvillage.de

CrossOver Marketing, eine Netzwerk-Agentur für Handel und Kultur

crossover-marketing - handel und kultur - netzagentur hannover

 

CrossOver Marketing aus Hannover verzahnt zwölf Spezialisten aus den Bereichen Marketing, Personalentwicklung und Kultur-Management. Durch einen ganzheitlichen Marketingsansatz soll die ‚lokale Marke‘ gestärkt werden.

Seit Februar 2014 ist die Netzwerk-Agentur “CrossOver Marketing – Handel & Kultur” in  ihren neuen Räumen am Schwarzen Bären 4 in Hannover-Linden aktiv. Die Netzwerk-Agentur CrossOver Marketing steht für ein ganzheitliches Marketing, das Personalentwicklung und Reputations-Management mit strategischem und operativem Marketing-Handwerk professionell verknüpft. Einzelne Marketingmaßnahmen oder komplette Projekte werden durch die Verzahnung der Netzwerk-Spezialisten zielgerichtet umgesetzt.

Ziel ist es das Marketing von Handel und Kulturbetrieben effektiver und effizienter zu machen und die ‚lokale Marke‘ zu stärken. Die wichtigen Bausteine der gesamten Marketing-Prozesskette und der Personalentwicklung werden dabei von spezialisierten Netzwerk-Partnern abgedeckt – immer dem Grundsatz folgend: „Was Du bist und tust – alles ist Marketing“. Je nach Aufgabenstellung fügt die Projektleitung von CrossOver Marketing die erforderlichen Bausteine aus Marketing und Personalentwicklung zusammen und koordiniert zielführend die Leistungen der einzelnen Netzwerkpartner.

Die strategische und konzeptionelle Marketingberatung mit allen gängigen Markt-Analysen, wird dabei durch die klassische Online und Offline-Werbung und Marketingleistungen am Point of Sale abgerundet. Zum Komplettservice gehören ebenfalls das Monitoring der erbrachten Leistungen und nachhaltige Werbeerfolgskontrollen und Budgetoptimierungen.

Abgestimmt auf die strategische und operative Marketing-Konzeption legt das Crossover-Netzwerk dabei einen besonderen Fokus auf die Personalentwicklung. „Die Mitarbeiter eines Unternehmens sind die eigentlichen Botschafter der Marketing-Kampagne, des Unternehmens und der Marke“, sagt Ina Rebenschütz-Maas, Inhaberin von CrossOver Marketing. Sie verantwortete über 18 Jahre das gesamte Marketing und die Personalentwicklung in einer Möbelhandelskette. „Gerade der Handel gibt viel Geld für Marketingmaßnahmen aus, die jedoch vielfach nicht zu Umsatz führen, weil die Kundenerwartungen am Point of Sale nicht nachhaltig erfüllt werden. Das wollen wir mit unserem ganzheitlichen Ansatz verbessern“, so Ina Rebenschütz-Maas. Flankierend abgestimmt auf die jeweilige Marketing-Konzeption bietet das CrossOver-Netzwerk deshalb auch Seminar- und Trainingskonzepte für Mitarbeiter aus Verkauf und Service an.

Ein weiterer Baustein sind zielgruppengerechte Lernformate für Azubis. „Für Auszubildende muss mehr getan werden, denn der Handel befindet sich bereits jetzt in einem starken Wettbewerb um gute Mitarbeiter. Unternehmen, die die Möglichkeit zur Weiterbildung bieten, sind interessante Arbeitgeber und profitieren gleichzeitig von gut aufgestellten Mitarbeitern“, ergänzt Ina Rebenschütz-Maas.

Für kulturell und sozial engagierte Unternehmen bietet CrossOver-Marketing darüber hinaus professionelle Unterstützung. Durch die enge Verzahnung von Marketingfachleuten und Kulturmanagern werden Kooperations-Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Kulturschaffenden und sozialen Organisationen geschaffen. „Unternehmen erhalten durch ein profundes Reputations-Marketing in kulturellen und sozialen Projekten ein nachhaltiges Image. Professionelles Kulturmanagement sichert die Realisierung und Finanzierung von Projekten – zum Vorteil für beide Seiten“, so Franz Betz, künstlerisches und kuratorisches Mitglied des Netzwerks.

Für Crossover-Marketing ist die ‚lokale Marke‘ das zentrale Thema. In allen Bausteinen der Marketing-Prozesskette werden deshalb auf die Corporate Identity und das Corporate Design der Kunden besonders geachtet. Die gebotenen Personalentwicklungs-Maßnahmen über Trainings und Seminare stärken die Marketing-Konzeption und sichern ein gutes Employer-Branding. Das kulturelle und soziale Engagement von Unternehmen wird durch ein fundiertes Reputations-Marketing untermauert. Die Kombination aus allen Faktoren stärkt nachhaltig die ‚lokale Marke‘.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.crossover-marketing.de

Kontakt:

CrossOver Marketing

Ina Rebenschütz-Maas (GF)

Schwarzer Bär 4

30449 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 768 21 125

info@crossover-marketing.de

http://www.crossover-marketing.de

Internetagentur PIT-Business feiert 10jähriges Jubiläum

frank-dziamski-pit-business_01

 

Die Internetagentur Professionell IT-Business aus Aub bei Würzburg wurde im Juni 2013 10 Jahre alt, Geschäftsführer Frank Dziamski beleuchtet die bisherige Entwicklung und gibt Zukunftsaussichten

Wenn es um Internetkonzepte und Marketing geht, hat sich Professionell IT-Business aus Aub bei Würzburg, kurz PIT-Business – http://www.pit-business.de – in den vergangenen 10 Jahren einen guten Namen gemacht. Technische Qualität, kombiniert mit Einfallsreichtum und gutem Geschmack sind wesentliche Komponenten des bisherigen Erfolgs. Aber auch das Verständnis für Marketing, Neue Medien und die rasante Entwicklung im Internet tragen zum Ergebnis bei. Im Mittelpunkt steht aber immer der Kunde mit seinen Wünschen und seinen individuellen Gegebenheiten.

Geschäftsführer Frank Dziamski: „Bei uns stand immer eine ehrliche und fundierte Beratung im Vordergrund. Wir hätten keine langjährigen Kunden, wenn wir nicht immer mit unserer authentischen Mischung aus fairer Analyse, zweckdienlicher Beratung und ständig weiter entwickeltem Fachwissen für unsere Kunden gearbeitet hätten. Wir haben es stets verstanden, zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Schritte miteinander zu gehen. IT ist ja kein fertiges Produkt, das man einkauft und dann jahrelang verwendet, sondern ein ständiger Prozess, der professionell begleitet werden muss.“

Verändert hat sich aber auch die Internetagentur selbst im Laufe der Jahre – die Arbeitsgebiete der IT-Profis wurden laufend neu definiert und erweitert. Dazu Frank Dziamski: „Zu unserem Angebot gehören eindeutig moderne IT-Beratung, Marketing und Web-Design als Kernkompetenzen, wir haben aber zwischenzeitlich erfolgreich Online-PR, Filmproduktion und Rechtsberatung in das Portfolio der Internetagentur integriert. Damit haben wir noch einmal einen großen Sprung nach vorne gemacht. Wir dürfen stolz sein auf unsere Vielseitigkeit, mit der wir heute arbeiten.“

Der persönliche Kontakt zum Kunden steht im Vordergrund der Internet-Agentur, dazu Frank Dziamski: „Uns war immer das persönliche Verhältnis zum Kunden wichtig und ihm und seinen Vorstellungen erst einmal zuzuhören, bevor wir anfangen, die Inhalte zu fokussieren und zu begleiten. Unsere Vielseitigkeit erreichen wir auch nur mit unseren hervorragenden Kooperationspartnern, die machen nämlich nur genau das, was sie können – und das richtig gut.“

Die  Aufgabenbereiche von Professionell IT Business kurz zusammengefasst:

Corporate Websites
E-Commerce und Shop-Systeme
Anwendungs- und Individualentwicklungen
Screen design
Suchmaschinenoptimierung
Online-PR + Social Media
Film- und Fotoproduktion
rechtliche Beratung und Internetrecht

Kontakt:

Professionell IT Business
Inhaber : Frank Dziamski
Quagliastrasse 15
97239 Aub
Telefon : 09335 997166
Fax : 09335 997167
E-Mail: info@pit-business.de
Web: http://www.pit-business.de

Als erfahrene Internet-Agentur berät PIT-Business vor allem regionale und internationale Unternehmen im Bereich des Online-Marketings. Zusammen mit dem Kunden werden gemeinsam erfolgreiche Projekte realisiert. Das geht von der Analyse über nötige Entwürfe bis hin zur adäquaten Realisierung. Und auch nach der erfolgreichen Umsetzung der Projekte steht das Unternehmen weiterhin beratend und regulierend zur Seite. In dem jungen Agentur-Team arbeiten Entwickler, Designer und Marketing Experten sehr eng und motiviert zusammen und schaffen den Workout, der den Kunden zum Erfolg bringt.

Pressearbeit: PR-Agentur aus Hannover http://www.fmpreuss.de